Nachhaltige Entwicklung

Wir verfolgen in allen Projekten die Prinzipien der Effizienz, Suffizienz und Konsistenz. Das bedeutet, dass wir im kommunalen Handeln eine nachhaltige Nutzung, naturverträgliche Technologien und einen geringen Ressourcenverbrauch beachten.

 

Unser Aschaffenburg der Zukunft leistet seinen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz

Seit 1996 ist die Stadt Aschaffenburg aktiv im Umwelt- und Klimaschutz. Wir haben in der Umsetzung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes schon viel erreicht. In den letzten 10 Jahren sank der CO₂-Ausstoß um 11 %, obwohl die Wirtschaftsleistung in Aschaffenburg um 18 % gestiegen ist.

 

 

Wie geht es weiter im Klimaschutz?

  • Auf dem freigewordenen Gelände an der Obernburger Straße werden wir einen Energiepark entwickeln und in die Wasserstoffproduktion einsteigen.

  • Für das Baugebiet Anwandeweg haben wir ein innovatives Energiekonzept entwickelt. Es basiert auf Photovoltaikanlagen in Verbindung mit einer Brennstoffzelle und Quartiersspeichern.

  • Wir werden die Ladeinfrastruktur für die Elektrofahrzeuge ausbauen.

  • Neubauten wie die Berufsschule 1 werden in Passivhausstandard errichtet. Für den privaten Sektor der Gebäudesanierung werden wir ein quartiersbezogenes Beratungskonzept einführen.

  • Auch im Bereich des Umwelt -und Artenschutzes hat sich die Stadt in den letzten Jahren zum Vorbild entwickelt: Das Schweinheimer Naturschutzgebiet, eine vorbildliche Bewirtschaftung auf 2000 ha Wald, Biotope und FFH-Gebiete, Arten- und Pflanzenschutzprojekte, Streuobstaktionsplan, Schlaraffenburger, um nur einige Beispiele zu nennen.

 


 

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden