Respekt vor der Lebensleistung der Senioren

Die Bürgerinnen und Bürger, die nach dem Krieg die Stadt wiederaufgebaut haben, verdienen unsere besondere Wertschätzung. Die Stadt unterstützt den Wunsch der Älteren, möglichst lange in ihren Wohnungen bleiben zu können.

Als Oberbürgermeister wird Jügen Herzing sich für neue Wohnformen für Ältere einsetzen. Projekte im betreuten Wohnen wird er unterstützen.

In den Seniorenheimen müssen Plätze für Demenzkranke eingerichtet werden.

Mit den freien Wohlfahrtsverbänden wird er zusammenarbeiten, um niedrigschwellige Dienstleistungen, wie Betreuung, Hilfen im Haushalt, Einkaufsdienste und Begleitung zu den Ärzten und Behörden auszubauen. Wichtig sind Jürgen Herzing die karitativen Nachbarschaftshilfen in allen Stadtteilen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden