25.03.2020

Gastronomie und Einzelhandel vor Ort brauchen unsere Unterstützung

Die Coronakrise stellt die Menschen vor große Herausforderungen. Für die gesamte Gesellschaft ist das nicht leicht zu meistern. Allerdings kann jeder einen Beitrag leisten, damit wir diese schwierige Situation überstehen. Am wichtigsten ist es, die Sicherheitsauflagen, wie z. B. Mindestabstände einzuhalten. Damit schützen wir vor allem die Risikogruppen wie alte oder kranke Menschen.

Aber auch unsere Gastronomie und der Einzelhandel vor Ort haben es jetzt sehr schwer. Sie reagieren beispielsweise mit Liefer- und Mitnahmeangeboten auf die Krisensituation. Diese Angebote sollten genutzt werden. Außerdem bieten viele auch die Möglichkeit an, Gutscheine zu erwerben. „So kann jeder einen Beitrag leisten, unsere Wirtschaften und Läden zu unterstützen“, erklärt Manuel Michniok, Vorsitzender vom SPD Stadtverband Aschaffenburg. „Kauft Gutscheine und löst sie ein, wenn die Lage wieder besser ist. Die Wirte und Ladeninhaber werden es uns danken. Nur gemeinsam kann diese Krise gemeistert werden“, führt er weiter aus.

Manuel Michniok mit Heinz Kolb, Gastwirt der Ratsstube in Schweinheim

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden